Taekwondo Union Nordrhein-Westfalen e.V.|Office@TUNRW.de

Weihnachtsgruß

Weihnachtsgruß

Liebe Sportfreunde und Mitglieder,

die Taekwondo Union NRW wurde 2016 von einer kleinen und besonderen Taekwondo Gemeinschaft in NRW ins Leben gerufen und hatte es wahrlich nicht einfach, sich zu etablieren. Aber gerade deswegen wurden ein immenser Wille und überzeugende Kraft entwickelt, die uns heute zu einem der erfolgreichsten Taekwondo Verbände gemacht haben. Unser Motto: Jeder der zu uns gehören möchte, ist herzlichst willkommen!

Es gibt noch viel zu tun unseren Sport in Deutschland weiter zu entwickeln und hervorragend zu positionieren. Hierzu benötigen wir weitere engagierte und motivierte Menschen!

Ich möchte mich an dieser Stelle bei meinen Kollegen im Präsidium, unseren Referenten, unseren Vereinen mit deren Trainern, sowie unseren großartigen Top-Athleten und den Institutionen für das bedingungslose Vertrauen und ihre Unterstützung herzlich bedanken. Ihr seid einfach Klasse!

Im Namen der Taekwondo Union NRW wünsche ich allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019.

Antonio Barbarino
Präsident
Taekwondo Union Nordrhein Westfalen

Antonio Barbarino
Antonio BarbarinoPräsident
Weihnachtsgruß2018-12-22T11:39:24+02:00

TUNRW e.V.Mitglieschaft 2019 – Meldeverfahren beim LSB NRW und bei der TUNRW

TUNRW e.V.Mitglieschaft 2019 – Meldeverfahren beim LSB NRW und bei der TUNRW

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende entgegen und 2019 steht bereits in den Startlöchern. Wie bei jedem Jahreswechsel stehen somit auch wieder die Meldeverfahren für die Landesfachverbände und für den Landessportbund NRW an. Die Mitgliedsvereine müssen also zwischen dem 15. Dezember 2018 und dem 28. Februar 2019 eine Meldung bezüglich ihrer Mitgliederstärke beim Landesfachverband, also z.B. der TUNRW e.V. und dem LSB NRW abgeben.
Da sich die Anfragen bezüglich einer Mitgliedschaft und der dazugehörigen Meldungen in der Vorphase der Meldeprozedere beim Landesfachverband und dem LSB NRW bei uns gehäuft haben, möchten wir euch hiermit einen Überblick über die momentane Situation der TUNRW und der Möglichkeiten für euch, als potentielle zukünftige Mitglieder der TUNRW, verschaffen.

Wie werde ich Mitglied in der TUNRW?
Taekwondovereine bzw. Mehrspartenvereine mit einer Taekwondoabteilung können die Mitgliedschaft in der TUNRW e.V. zu jedem Zeitpunkt beantragen. Dazu benötigen wir folgende Unterlagen von euch, die ihr bitte komplett an die TUNRW e.V. Geschäftsstelle sendet:
I. Ausgefüllter Aufnahmeantrag der TUNRW e.V.
II. Satzung des Vereins
III. Aktueller Vereinsregisterauszug
IV. Aktueller Körperschaftssteuerfreistellungsbescheid des Finanzamt

Situation bezüglich der Aufnahme der TUNRW e.V. in die DTU e.V.
Im Jahr 2018 hat die TUNRW e.V. einen großen Schritt zur Aufnahme in die DTU e.V. getan. Mit dem deutlichen Urteil des Landgerichts München wurde klargestellt, dass die TUNRW e.V. einen Anspruch auf Mitgliedschaft in der DTU e.V. hat. Der Termin bezüglich des von der DTU angestrebten Berufungsverfahrens ist für den 24.01.2019 terminiert, so dass wir bereits in wenigen Wochen die endgültige richterliche Entscheidung erwarten.

Wie gehe ich am besten vor, wenn ich dann Mitglied in der TUNRW e.V. werden möchte?
Alle Vereine, die über eine Mitgliedschaft in der TUNRW e.V. nachdenken, können den Richterspruch am 24.01.2019 getrost abwarten, denn alle notwendigen Meldungen bei den Landesfachverbänden und dem LSB NRW können ja bis zum 28.02.2019 durchgeführt werden. Somit haben die Vereine auch nach der höchst richterlichen Entscheidung am 24.01.2019 noch fünf Wochen Zeit um zu entscheiden in welchem TKD Verband sie zukünftig organisiert sein möchten, und um alle erforderlichen Stärkemeldungen abzugeben.

Organisationsaufbau der TUNRW e.V. und zukünftige Beitragsstruktur
Unser Ziel ist es, eine faire Beitragsstruktur für alle Mitglieder der TUNRW e.V. zu haben, die sowohl dem Leistungsport, als auch dem Breitensport und dem Bereich Parasport gerecht wird.

Die TUNRW e.V. wird nach einer erfolgreichen Urteilsbestätigung durch das Oberlandesgericht München und der damit verbundenen Aufnahme in die DTU als Beitrag 5 Euro pro Sportler und Jahr für die TUNRW e.V. und die Gebühren, die an den Bundesverband DTU e.V. abgeführt werden müssen, erheben .

Bereits bei Gründung der TUNRW e.V. wurde darauf geachtet, dass die Verbandsorganisation, insbesondere durch den Aufbau einer effizienten Vorstandsstruktur, kosteneinsparend ist.

So gibt es im TUNRW e.V. Vorstand nur fünf Vorstandsposten. Alle übrigen Bereiche werden nicht durch direkte Vorstandsmitglieder, sondern durch Fachreferenten betreut, was eine deutlich günstigere Verwaltung im Verband ermöglicht.

Hast du noch weitere Fragen?
Dann kontaktiere uns unter: office@tunrw.de
oder unter: praesident@tunrw.de

TUNRW e.V.Mitglieschaft 2019 – Meldeverfahren beim LSB NRW und bei der TUNRW2018-12-17T09:47:49+02:00
X